Was uns antreibt

Warum nehmen Autos eigentlich den Großteil des öffentlichen Raums in Anspruch? Warum steht nicht mindestens genauso viel Straßenland Fußgänger*innen und Radfahrer*innen zur Verfügung? Warum bleibt die Ampel für Fußgänger*innen nicht grün, bis jede*r die Straße überquert hat? Warum ist Barrierefreiheit nur ein „Qualitätsmerkmal“ und kein…

Links und Lektüren

Hier findet ihr kleine Auswahl cooler feministischer Beiträge und Aktionen – manche davon auch von/mit uns. Endlich: Neue Perspektiven und Ansätze für die Städte der Zukunft … indigenes Denken ist mehr als ein Tool, das sich nur in einem bestimmten Kontext verwenden lässt. Für die…

Neun Anforderungen an die Reorganisation des Verkehrswenderats Xhain

Nach § 37 (8) Mobilitätsgesetz Berlin muss jedes Bezirksamt in Berlin einen sogenannten “FahrRat” einrichten. Diese „Bezirks-FahrRäte“ sind Teil des Berliner FahrRats, der die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz vor allem in strategischen Fragen des Fahrradverkehrs berät. Die Zentrierung auf den Radverkehr ist einseitig.…

fem|m* bei der Grünen Jugend Berlin

Am 28. Mai 2020 haben wir mit der Grünen Jugend Berlin über feministische Verkehrsplanung diskutiert. Im Zentrum standen dabei unter anderem folgende Fragen: Ist eine feministische Stadt eine autofreie Stadt? Wie können wir mehr Frauen* für Mobilität interessieren und das Thema gerechter und inklusiver gestalten?…

Wir sind…

Wir setzen uns dafür ein, dass die Perspektiven und Bedarfe aller nicht-motorisierten Verkehrsteilnehmer*innen bei der Umsetzung des Berliner Mobilitätsgesetzes berücksichtigt werden: Kinder, Eltern, Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Fußgänger*innen und Radfahrer*innen.